Junge Liste stellt sich neu auf

Lukas Geu├č ist neuer Vorsitzender der JL Ebern und Umgebung e. V.

Lukas Geu├č ist neuer Vorsitzender der JL Ebern und Umgebung e. V.

Junge Liste strebt Generationswechsel an

Stolze 16 Jahre trennen die scheidende Vorsitzende der Jungen Liste Ebern und Umgebung, Isabell Zimmer, von ihrem Nachfolger Lukas Geu├č. Das war das Ergebnis der Neuwahlen auf der Jahreshauptversammlung am Freitag. Damit will sich die JL bereits zwei Jahre vor der n├Ąchsten Kommunalwahl in Stellung bringen und auch wieder frische Kandidaten heranf├╝hren. Dies soll auch die Hauptaufgabe der neuen Vorstandschaft sein ÔÇô schlie├člich will man das gute Ergebnis der letzten Wahl best├Ątigen und den B├╝rgen wieder eine attraktive Liste bieten.

Geu├č dankte der JL-Fraktionsvorsitzenden Zimmer, die auch einen kurzen R├╝ckblick ├╝ber die Arbeit der vergangen Jahre pr├Ąsentierte, abschlie├čend noch f├╝r ihre hervorragende Arbeit und stimmte die Mitglieder auf anstehende Aufgaben ein.

Die neue Vorstandschaft besteht aus: Lukas Geu├č (1.Vorsitzender), Christian Giebfried und Anna Borst (Stellvertreter), Matthias Kaspar, Jonathan Clarke, Rainer Kaffer, Matthias Becht (Beisitzer), Johannes Lang (Kassier) und Winfried Geu├č (Schriftf├╝hrer). Als Kassenpr├╝fer wurden zudem Sonja Weingold und Timo Hohnhausen gew├Ąhlt.

Herzlich Willkommen 2018

ebernDie Junge Liste Ebern und Umgebung e. V. w├╝nscht Ihnen allen ein wundersch├Ânes, gesundes, zufriedenes und spannendes Jahr 2018. Wir hoffen sehr, dass sich all Ihre „kleinen“ und „gro├čen“ W├╝nsche erf├╝llen werden.

Vielen Dank f├╝r Ihre Unterst├╝tzung im vergangenen Jahr. Sollten Sie Fragen, Ideen oder Anregungen haben, k├Ânnen Sie uns diese gerne mitteilen.

Alles Liebe, Ihre JL Ebern

Au├čensprechstunden des Pflegest├╝tzpunktes in Ebern

Esther R├Âhner vom Pflegest├╝tzpunkt Ha├čberge

Esther R├Âhner vom Pflegest├╝tzpunkt Ha├čberge

Auf Initiative unserer JL Stadt-/Kreisr├Ątin sowie Seniorenreferentin der Stadt Ebern Isabell Kuhn, bietet k├╝nftig der Pflegest├╝tzpunkt Ha├čberge einmal monatlich Au├čensprechstunden in Ebern an. Diese finden immer am dritten Donnerstag im Monat in der Zeit von 14 – 17 Uhr im Besprechungszimmer im 2. Obergeschoss der VG statt. Der 1. Termin ist am kommenden Donnerstag, 22. Juni 2017. Um l├Ąngere Wartezeiten zu vermeiden, wird um telefonische Terminvereinbarung gebeten. Die Pflegeberaterin Frau Esther R├Âhner steht f├╝r alle Fragen zur Verf├╝gung. Danke an den Pflegest├╝tzpunkt, die Kassen├Ąrztliche Vereinigung, den Landrat, das Sozialamt, den B├╝rgermeister J├╝rgen Hennemann und der VG Ebern, dass diese Idee in Ebern umgesetzt werden kann. Vorerst soll ein „Probelauf“ von einem Jahr gestartet werden. Kontakt zum Pflegest├╝tzpunkt Telefonnummer: 09521-27-495

Bericht Bote vom Ha├čgau

Bericht Fr├Ąnkischer Tag

Kreisweites Treffen der JL Mandatstr├Ąger und Mitglieder in Unterpreppach

Eine tolle Truppe :)

Eine tolle Truppe ­čÖé

In dieser Woche fand auf Einladung der JL Ebern ein kreisweites Treffen der Junge Liste Kreisr├Ąte, aller JL-Mandatstr├Ąger und einiger Mitglieder des Landkreises Ha├čberge statt. Gemeisam tauschten sich die „Jungpolitiker“ ├╝ber Themen wie „Gelbe Tonne“, „Situation der Krankenh├Ąuser im Kreis“, „Discobus“, und Vieles mehr aus. Auch die Vorstellung der einzelnen Junge Listen in Ebern, Ha├čfurt, Knetzgau, Kirchlauter-Neubrunn und Hofheim (die Jungen B├╝rger aus Maroldsweisach waren leider nicht anwesend) mit den jeweiligen Aktionen bzw. der politischen T├Ątigkeit in den Gremien kam nicht zu kurz ­čÖé Am Ende waren sich alle einig, dass sich die Arbeit der Jungen Liste im Kreis sehen lassen kann und dass man in Zukunft regelm├Ą├čige Treffen in diesem (und noch erweitertem Kreis) stattfinden lassen m├Âchte ­čÖé Wir freuen uns darauf ­čÖé

Wer oder was steckt hinter der Tagespflege „Sonnenschein“ in Ebern?

Dieser Frage gingen die Jungpolitiker der Jungen Liste Ebern und Umgebung mit ihrer Vorsitzenden, Stadtr├Ątin und Seniorenbeauftragten Isabell Kuhn nach.

Alle waren sehr beeindruckt, welche Wohlf├╝hloase Bianca Schad aus Rentweinsdorf mit Ihrer Familie und dem Vermieter in einem Geb├Ąude der ehemaligen Kaserne in Ebern geschaffen hat. Das Angebot der Tagespflege richtet sich an bis zu 15 Menschen im Alter von momentan 67 ÔÇô 95 Jahren.

Die Senioren haben die M├Âglichkeit Montag bis Freitag in der Zeit von 7.30 Uhr bis 17.00 Uhr betreut zu werden. Alle Klienten k├Ânnen so in ihrer gewohnten Umgebung bei ihren Familien wohnen bleiben. Die Tagespflege ist eine familienerg├Ąnzende Betreuungsform f├╝r Senioren. T├Ąglich findet ein wechselndes Besch├Ąftigungsangebot wie Tanzen, Gestalten, Spazierengehen, Backen, usw. statt und mittags wird zudem gemeinsam gekocht. Auch wurden in dem Geb├Ąude R├╝ckzugsr├Ąume geschaffen, um auszuruhen und sich zu entspannen. Das Motto der Einrichtung lautet: ÔÇ×Gemeinsam ├Ąlter werdenÔÇť. Frau Schad ist vor allem die Zeit f├╝reinander ein gro├čes Anliegen.

Neben einem t├Ąglichen finanziellen Eigenanteil werden die Kosten f├╝r die Betreuung von den Pflegekassen ├╝bernommen.

Von der famili├Ąren und liebevollen Atmosph├Ąre waren alle Junge Listler sehr angetan und zudem sehr gl├╝cklich dar├╝ber, dass dieses Einrichtung, welche Frau Schad und ihr Team geschaffen haben, das Eberner Angebot an ÔÇ×Pflege- und SeniorenbetreuungÔÇť vervollst├Ąndigt ­čÖé

Von links: Bianca Schad, Rainer Schor, Matthias Kaspar, Matthias Becht, Isabell Kuhn und Katrin Schor

Von links: Bianca Schad, Rainer Schor, Matthias Kaspar, Matthias Becht, Isabell Kuhn und Katrin Schor

20170405_191108

Frau Schad zeigt den Ruheraum im Geb├Ąude