B├╝chereibesichtigung

Ein Ort voller B├╝cher, aber nicht nur zum Schm├Âkern, so
pr├Ąsentierte Andrea Bols der ÔÇ×Jungen Liste Ebern und UmgebungÔÇť die Eberner
Stadtb├╝cherei. Sie leitet diese seit 16 Jahren, eine lange Zeit, in der sich
dort viel ver├Ąndert hat. F├╝r einen farblichen neuen Anstrich sorgte das Team
der B├╝cherei selbst. Der Bauhof unterst├╝tzt immer wieder beim Mobiliar. Doch es
wird immer Baustellen geben, bei denen kosteng├╝nstige und daher meist kreative L├Âsungen
gesucht werden.
Die Kreativit├Ąt zeigt sich auch im Alltag der B├╝cherei. So werden dort immer
wieder Themen-Tische gestaltet. Aktuell werden im Eingangsbereich die ÔÇ×toniesÔÇť
pr├Ąsentiert, die es seit diesem Jahr auch in der B├╝cherei zum Ausleihen gibt
und Anklang finden. Die 18.000 B├╝cher, DVDs, Spiele, Musik- und H├Ârbuch-CDs
sind nat├╝rlich weiterhin im Trend und verzeichneten vergangenes Jahr ├╝ber
47.000 Ausleihen, einen Rekordwert f├╝r dieses Jahrtausend. Nicht mit
einberechnet ist hierbei die Onleihe. Bei dieser k├Ânnen seit letztem Jahr die
Kunden auch eMedien Ausleihen. Die 34.000 j├Ąhrlichen Besucher kommen jedoch nicht
nur zum Ausleihen in die B├╝cherei, die noch einiges mehr zu bieten hat.
Kinderg├Ąrten machen dort einen B├╝chereif├╝hrerschein. Sechs Mal im Jahr findet
ein B├╝chereibasteln statt, es gibt ein Sommerferienprogramm und w├Âchentlich
kommen auch Fl├╝chtlinge vorbei, die dort gemeinsam Deutsch ├╝ben. Und manchmal
trifft man auch eine Person aus der Ferne an, die den B├╝chereieigenen Geocach sucht.

Ein weiteres Angebot ist die kostenlose Landkreis├╝bergreifende Ausleihe, die das Angebot der B├╝cherei deutlich steigert. So werden hier ohne Zusatzbeitrag Medien aus anderen Bibliotheken des Landkreises beschafft, dass sehr gut genutzt wird und dadurch ein Vorzeigemodell in Bayern ist. Um auch sehr spezielle Anfragen erf├╝llen zu k├Ânnen, gibt es auch die M├Âglichkeit, Medien ├╝ber den OPAC aus B├╝chereien in ganz Deutschland auszuleihen. Jedoch ist hierf├╝r, im Gegensatz zu einer Fernausleihe in den Universit├Ątsbibliotheken, eine Aufzahlung n├Âtig. Die Besucher der Jungen Liste ├╝berlegten, ob hier eine Kostenerstattung durch die Stadt m├Âglich w├Ąre. Hierbei w├╝rden nicht nur Studenten profitieren, die oftmals in den Semesterferien extra f├╝r die B├╝cherausleihe an die Universit├Ąt fahren m├╝ssen. Zu guter Letzt waren sich alle einig, dass das B├╝chereiteam einen sehr guten Job macht und die Eberner Stadtb├╝cherei nicht nur zur Medienausleihe ein wichtiges Freizeitangebot und Bestandteil Eberns ist und unbedingt erhalten werden muss.